Wann hilft Akupunktur? Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt die Akupunkturbehandlung bei folgenden Erkrankungen: 

Neurologische und orthopädische Erkrankungen:

  • Trigeminusneuralgie
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Fazialisparese
  • Lähmungen nach Schlaganfall
  • Periphere Neuropathien
  • Lähmungen nach Poliomyelitis
  • Morbus Menière
  • Neurogene Blasendysfunktion
  • Enuresis (Nächtliches Wasserlassen)
  • Interkostalneuralgien
  • Hals- und Schulter- Arm- Syndrome
  • „frozen shoulder“
  • „Tennisarm“
  • Osteoarthritis
  • Rheumatoide Arthritis
  • Lumbalgie

Atemwegserkrankungen: 

  • Akute Sinusitis
  • Akute Rhinitis
  • Erkältungserkrankungen
  • Akute Tonsilitis
  • Akute Bronchitis
  • Asthma bronchiale 

Augenerkrankungen: 

  • Akute Konjunktivitis
  • Zentrale Retinitis
  • Myopie (bei Kindern)
  • Katarakt 

Munderkrankungen: 

  • Zahnschmerzen
  • Schmerzen nach Zahnextraktion
  • Gingivitis
  • Akute und chronische Pharyngitis 

Magen- Darm- Erkrankungen: 

  • Ösophagusspasmen und Cardiaspasmen
  • Schluckauf
  • Gastroptosis
  • Akute und chronische Gastritis
  • Hyperazidität des Magens
  • Chronischer Duodenalulcus
  • Akuter Duodenalulcus ohne Komplikationen
  • Akute und chronische Colitis
  • Akute bakterielle Dysenterie
  • Obstipation
  • Diarrhoe
  • Paralytischer Ileus
Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s